Unsere Projekte

Ein kurzer Überblick über die vielen Aktivitäten des Heimatvereins

Termine 2023

10

DEZ

Weihnachtsmarkt

  • Sonntag
  • 15:00 Uhr
  • Kirchplatz Einen

Vorstand

Hubert Kleinschnitker

1. Vorsitzender


Tel.: 02584-1633
E-Mail: hubert.kleinschnitker@einen.de

Raimund
Schulze Tertilt

2. Vorsitzender


Tel.: 02582-1614 

Maria Weiligmann

schriftführerin


Tel.: 02582-7402

Anna Kowalewska-Rudziewicz

kassiererin


Tel.: 02584-6779922


Beisitzer

Thomas Holewa, Gerold Stratmann, Johannes Weiligmann, Stefan Jahn, (es fehlt Heike Hufelschulte)

die geschichte des
Heimatvereins

Seit mehr als 50 Jahren begleitet und gestaltet der Heimatverein aktiv das Einen-Müssinger Dorfleben

2013-2023

Mit dem NABU zusammen wurde die erste Vogelstimmenwanderung durchgeführt, am Heimathaus wurde eine barrierefreie Toilettenanlage im Erdgeschoss angebaut und das Internet kam per Glasfaserkabel ins Haus. 

Mit Beteiligung der Grundschule, der Kindergärten und aller Vereine wurde 2019 der 1.Weihnachtsmarkt im Bereich des Pfarrzentrums durchgeführt.

Unser 50jähriges Vereinsjubiläum wurde als Festakt im Westfälischen Hof mit einem Bilderrückblick gefeiert.


2003-2012


2003 bekamen wir den Robert-Jungk-Preis verliehen, ein Zukunftspreis, verbunden mit einem Preisgeld von 36.000 Euro. Ein Naturerlebnispfad, die Radwegbeleuchtung zwischen Einen u. Müssingen, ein Wegekreuz und eine Bildtafel sind eine Auswahl von Projekten, die von diesem Preisgeld realisiert wurden.

Das Dorf Einen wurde erstmals 955 urkundlich erwähnt, daher fand 2005 die 1050-Jahr-Feier statt. U.a. stellte der Arbeitskreis Geschichte das Buch „Erlebte Geschichte links und rechts der Ems“ Einen und Müssingen im 20. Jahrhundert vor.

Einen-Müssingen nahm 2008 zum ersten Mal als ein Ortsteil beim neuen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene teil.

1994-2002


1994 besuchten 18 Radler die Freunde in unserem Partnerdorf an der Oder, insgesamt eine 600km lange Radtour.
1996 fuhren 20 Radler auf Einladung der Gräfin Sonja Bernadotte zur Insel Mainau. Mit 900 km in 9 Tagen und einem schönes Programm am Bodensee u.a. mit einer Führung durch die Deutsche Gartenbaugesellschaft auf der Blumeninsel war die Radtour ein voller Erfolg.

1993


Einen gewinnt den Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" auf Landesebene und wird auch im gleichen Jahr Bundesgolddorf.

1989/1991


Einen wird in beiden Jahren Silberdorf im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" auf Landesebene.

1980-1989


Schwerpunkt der Vereinsarbeit war in den 1980er Jahren im Bereich des Naturschutzes zu sehen. Im Waldgebiet Lonn wurden 32 alte Hanfteichanlagen
ausgehoben, neue Biotope angelegt und in der Lindheide wurden alte Kuhlen renaturiert. 
1986 wurde Einen beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ erstmals Golddorf im Kreis Warendorf. 

1972-1979

In der ersten Sitzung nach der Gründung gab sich der junge Verein den Namen: „Verein für Heimatpflege und Ortsverschönerung Einen“. Die 38 Vereinsmitglieder erklärten sich Ende 1972 bereit, am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ teilzunehmen.

1976 wurde das 1. Heimatfest unter Mitwirkung beider Dorfgemeinschaften organisiert.

Nach der kommunalen Neugliederung gab es ab 1977 die neue Namensgebung Heimatverein Einen-Müssingen e.V.

1972

Der Heimatverein Einen-Müssingen wurde am
1. Februar 1972 gegründet. Unter Mitwirkung des Pfarrers Aloys Terodde und des Bürgermeisters Heinrich Hülsmann gründeten 115 Bürger auf einer Bürgerversammlung den Gartenbauverein Einen. Der gewählte Vorstand bestand aus dem Vorsitzenden Anton Overlöper, dem Schriftführer Klemens Lütke Zutelgte und dem Kassierer Theo Löckmann.

Einener und Müssinger Vereine

Einen und Müssingen haben viel zu bieten, daher hier ein Überblick über die weiteren Vereine in unserer Dorfgemeinschaft

Downloads Heimatverein